Abschied von Bad Radkersburg – und manchen Spielern …

In einem Testspiel am Samstag, 21.7., 19:00 Uhr, in Lebring bei Graz wird West Ham auf Lazio Rom treffen und versuchen, das Bad Radkersburger Trainingslager zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen.
Das erste Testspiel am 17.7. verloren die Hammers gegen Sigma Olmütz mit 0:1, wobei sie in folgender Aufstellung spielten:
WHU: Wright (Walker 45), Spector (Ferdinand 60), Collins (Davenport 45), Upson (Gabbidon 45), McCartney (Dailly 45); Faubert (Collison 35), Parker (Noble 45), Bowyer (Mullins 45), Reid (Boa Morte 45); Ashton (Bellamy 60), Cole (Zamora 60).
Schlimme Neuigkeiten gibt es von Neuzugang Julien Faubert, der sich in diesem Match eine Achillessehnenverletzung zuzog. Der Franzose muss operiert werden und wird zumindest bis Weihnachten ausfallen.

Fehlen wird im Testspiel auch Carlos Tévez, der letzten Sonntag noch mit Argentinien gegen Brasilien um die Copa America spielte (3:0 für Brasilien – was manchen “Hammer”, der das Theater um Carlitos schon satt hat, vielleicht gefreut haben wird!) und der nun auf seine Freigabe für Manchester United wartet. West Ham hat auf seiner Homepage übrigens eine interessante Erklärung zur aktuellen Situation in der Carlos Tévez-Saga veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem:
“The Club has in recent weeks made every effort to keep Carlos Tevez at West Ham United and indeed offered significantly improved terms and conditions to the player, which were not accepted. However, a transfer of a properly registered player cannot occur without agreement between two clubs and the Premier League. Without such an agreement we believe that it is in the interest of all parties to resolve this issue as quickly as possible through the procedures laid down by FIFA. Public threats and accusations are irrelevant, let FIFA decide and West Ham United will accept that judgement whatever the outcome. The time has come to settle this matter in a way which will allow everyone concerned to move on.”

Auch der Ghanese John Pantsil wird in der Steiermark nicht gegen Lazio spielen. Er konnte nicht mit nach Österreich kommen, weil er – wie die SUN berichtet – versehentlich seinen Reisepass in die Waschmaschine gesteckt hatte (was dem guten Stück nicht bekommen haben dürfte).
Ich erinnere mich, dass das nicht das erste Pantsil-Reiseproblem ist: bei der Rückreise von einem Ghana-Ländermatch im vergangenen Oktober hatte er Visa-Probleme bei der Wiedereinreise nach Englnd und West Ham gab dann bekannt, dass sein Name nicht “Paintsil” sei (unter diesem Namen hatte er bei der WM in Deutschland gespielt), sondern Pantsil. Rechtzeitig zum Ligacup-Match gegen Chesterfield am 24.10.2006 war der Verteidiger dann wieder da, lieferte aber eine katastrophale Leistung ab (West Ham verlor 1:2) und verschwand ab diesem Zeitpunkt praktisch in der Versenkung. Ob er in der kommenden Saison noch bei den Hammers spielen wird, scheint mehr als fraglich.

Schon am Dienstag, den 24. Juli, wird West Ham im – voraussichtlich kühleren – London sein nächstes Testspiel gegen Leyton Orient bestreiten. Und am 26. und 27. Juli, vormittags, kann man den Hammers im Upton Park bei einem öffentlichen Training zuschauen.

Transfer-Update: Nach Yossi Benayoun (zu Liverpool) haben Paul Konchesky (um 3 Mio. Pfund zu Fulham) und Marlon Harewood (zu Aston Villa, “undisclosed fee”) die Hammers verlassen. Auf ein weiteres “major signing” für die Irons nach Craig Bellamy warten wir noch…

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*