Carling Cup: Mit Carlton gegen Coventry

Heute Abend um 20:45 (MEZ) steigt das Spiel der vierten Runde im Carling Cup zwischen ManU-Bezwinger Coventry City und West Ham. Die übrigen Viertrundenpartien finden morgen statt.

Coventry schlug in der dritten Runde Manchester United in Old Trafford völlig überraschend mit 2:0 (1:0) durch zwei Tore von Mifsud, einem maltesischen Nationalspieler.
Bei Coventry spielt mit Elliot Ward ein früherer West Ham-Eigenbauspieler. Er hat die Hammers im Sommer 2006 um eine Transfersumme von £1 Million verlassen.
Auch der Trainer der “Sky Blues” aus Coventry hat West Ham-Vergangenheit: Manager Iain Dowie spielte zweimal bei den Hammers in London (1991 und 1995-1998). Als Mittelstürmer erzielte er 13 Ligatore für West Ham. Seine Karriere beendete er als Verteidiger bei den Queens Park Rangers. 59 Mal trug Dowie das Nationaltrikot von Nordirland. Als Trainer war er bei den Queens Park Rangers, Oldham Athletic, Crystal Palace, Charlton Athletic und nunmehr seit Februar 2007 bei Coventry City tätig.

Der größte Erfolg des Coventry City FC war ein Sieg im FA Cup 1987. Aktuell spielen die Himmelblauen, die 2001 aus der Premier League abgestiegen sind, in der Championship (zweite englische Liga) und liegen dort auf dem 11. Platz. Das letzte Heimspiel gegen Colchester konnte Coventry 1:0 gewinnen (Torschütze: Mifsud, der auch gegen ManU zweimal getroffen hat) . Davor gab es aber in drei Ligaspielen ebensoviele Niederlagen ohne Torerfolg. Aber ein Cupspiel hat sowieso immer seine eigenen Gesetze…

Bei West Ham denkt man – wie man der offiziellen (seit gestern neugestalteten!) Homepage entnehmen kann – schon an die 5. Runde des Carling Cups (Viertelfinale). Diese wird am 3. November ausgelost.
Zunächst aber muss Runde 4 in den West Midlands überstanden werden. Dabei steht nur ein Stürmer mit Sicherheit zur Verfügung: Carlton Cole, Torschütze gegen Sunderland und Lattenschütze gegen Portsmouth, der gerade dabei ist, seine zahlreichen Kritiker unter den West Ham-Fans eines besseren zu belehren. Sogar ein Sport-Psychologe und die eigene Grußmutter wurden zu seiner Unterstützung beigezogen.
Stürmer Craig Bellamy wurde im letzten PL-Spiel gegen Portsmouth zur Pause ausgewechselt, Dean Ashton und Bobby Zamora sind verletzt. Henri Camara ist “cup-tied”, da er bereits mit Wigan im “Bier Cup” gespielt hat.
Carlton Cole, West Hams einzige Stürmerhoffnung: Wenn das nur gut geht.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*