Als es noch das Stadthallenturnier gab …

Hallenturnier des Wiener Fußballverbandes im Ferry Dusika Stadion
Eine “busy football season” zwischen Weihnachten und Neujahr gibt’s nicht nur in England! Seit 1959 fand jedes Jahr in der Wiener Stadthalle das Hallenfußballturnier statt, das am Stefanitag begann und zu den Heiligen Drei Königen abgeschlossen wurde (Bild: Rapid gegen Austria). Auf dem Stadthallenparkett mit Bande (auch neben den Toren!) wurde von den technisch beschlagenen Wiener Kickern – meistens – gezaubert, es gab technische Einlagen, Tricks und viele Tore. Sogar meinen gar nicht fußballinteressierten Bruder konnte ich an einem 26. Dezember einmal dazu bewegen, die Fußballspiele in der Halle zu besuchen – und es hat ihm gar nicht schlecht gefallen.
Der Hallenzauber auf dem Parkettboden wurde seit 1959 nur 1977/78 und 2006 nicht veranstaltet, er fällt aber nun auch heuer – nach einem kurzen Comeback im Jänner 2007 – aus.
Schade um das traditionsreiche Turnier!
Wer in Wien dennoch nicht auf Fußball zwischen den Jahren verzichten will, dem bietet sich das Hallenturnier des WFV im Ferry Dusika Hallenstadion an. Seit dem 25. Dezember spielen dort die Wiener Vereine der Regionalliga und Klubs aus der Wiener Liga um den Wiener Hallenmeistertitel. Das Turnier dauert noch bis 30. Dezember.

One Comment:

  1. RapidHammer said...

    Sieger des Wiener Hallenturniers wurden übrigens die RAPID AMATEURE, die 2. Mannschaft des SK Rapid: http://www.wfv.at/aktuell/Programm07.xls

    Posted January 18, 2008 at 9:33 AM | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*