Who Needs Carlos Tevez?

… fragt der Daily Telegraph in seinem Bericht vom phänomenalen 2:1-Sieg der Hammers gegen ManU (links: Bild aus dem Artikel von Clive White: Carlton Cole mit den Torschützen Anton Ferdinand und Matthew Upson).
Die Anwesenheit von Carlos Tevez im Boleyn Ground – wenn auch im falschen Dress – genügte offenbar, um bei der erneut ersatzgeschwächten West Ham-Mannschaft jenes Feuer zu entzünden, das in der letzten Saison das “Double” über Manchester United möglich gemacht hatte. Man of the Match: Mark Noble, der nach dem verletzten Ausscheiden von Solano und Scott Parker die Standardsituationen nützte, um die zwei Kopfbälle möglich zu machen, die ManU versenkten, nachdem Ronaldo die Chance, das Spiel zu “killen” vergeben hatte. Er verschoss in der 66. Minute einen Elfer nach Ungeschicklichkeit von Spector (Handspiel).
Mark Noble gewann laut Telegraph 100 % seiner Tacklings, brachte 84 % seiner Passes an den Mann und legte beide Treffer auf – ein tolles Comeback, nachdem Nobes nach einer Leistenoperation mehrere Spiele lang die Ersatzbank hatte drücken müssen!
The Times berichtet vom freundlichen Empfang, den Carlos Tevez im East End genoss. Auch als er, der im Spiel diesmal wenig zustande brachte, nach einer Stunde ausgewechselt wurde, wurde ihm zugejubelt.
Aber Carlito war nicht notwendig, um ManU zu besiegen. TimesOnline hebt hervor, dass West Ham – diesmal mit einem 5er-Mittelfeld und dem starken Carlton Cole als einzigem Angreifer – verdient gewonnen hat, die bessere Mannschaft war (siehe auch die BBC-Match-Statistik: 51 % Ballbesitz für West Ham und mehr “shots on trget” als der Meister!).
Auch ManU-Manager Sir Alex Ferguson sah das so: “We were beaten by the better team.”
So gehen nicht die “Red Devils” als Premier Lague-Führender ins Neue Jahr, sondern Arsenal nach einem beeindruckenden 4:1-Auswärtssieg gegen Everton. West Ham, nun Neunter in der Tabelle mit nur vier Punkten Rückstand auf den Sechsten Everton, kann sich am Neujahrstag gleich gegen den neuen Tabellenführer beweisen: im Emirates geht es um 16:00 MEZ gegen Arsenal.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*