Österreich – Nigeria 1:1

Schönes Tor für Österreich schon in der 12. Minute durch Kienast! Am Ende gab es ein gerechtes 1:1 in Graz gegen Nigeria.

Bei den Nigerianern kamen insgesamt fünf der im vorigen Posting genannten Premier League-Kicker zum Einsatz. Bei Österreich spielte Pogatetz in der Verteidigung durch. Oldboy Ivica Vastic kam – wie auch die Rapidler Hoffer und Korkmaz – in Hälfte 2 zum Einsatz.

Schon am Nachmittag vor dem Spiel war bekannt geworden, dass Rapid-Goalie Helge Payer wegen Durchblutungsstörungen im Bauchbereich (Venenverschluss) die EM nur vom Krankenbett aus verfolgen wird können. Ein Schock!

Für ihn wurde Hoffenheim-Keeper Ramazan Özcan nachnominiert.

Der endgültige EM-Kader (sicher mit dem Rapidler Ümit Korkmaz, der in Graz ein tolles Debut feierte, und wohl auch mit Ex-Rapidler Kienast!) wird Mittwoch Mittag bekannt gegeben.

Torvideos vom Nigeria-Match: hier klicken!
Blogger-Analysen:
-> Blumenau

Österreich – Nigeria 1:1 (1:1)
Graz, UPC Arena, 15.000 Zuschauer, SR Serge Gumienny (BEL)
Tore: Kienast (12.) bzw. Kalu Uche (19.)
Österreich: Macho – Prödl, Stranzl, Pogatetz – Aufhauser, Säumel, Fuchs (61./Korkmaz), Ivanschitz (70./Vastic), Standfest – Kienast (46./Hoffer), Linz (81./Leitgeb)
Nigeria: Aiyenugba – Yobo, Taiwo, Nwaneri, Yusuf Mohammed – Mikel, Kanu (84./Odejayi), Kalu Uche (78./Haruna) – Anichebe (46./Odemwingie), Yakubu (76./Utaka), Ikechukwu Uche
Gelbe Karten: keine bzw. K. Uche, Yusuf Mohammed

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*