Bad Week For West Ham

Den vergangenen Dienstag kommentierte ich unter der Überschrift “Bad Day For West Ham“. Mittlerweile hat sich diese Woche zu einer wahren Zeit der Katastrophenmeldungen ausgewachsen:

  • Sponsor XL im Konkurs
  • Zwischenurteil des FA Schiedsgerichts: für Sheffield Utd, gegen die Hammers
  • Niederlage im Carling Cup gegen Watford
  • Carlton Cole: betrunken am Steuer (-> The Guardian)
  • Dean Ashton: voraussichtlich ein Monat out (Knöchelverletzung -> BBC)
  • Folgen des Sheffield-Schiedsspruchs: mindestens 10 Spieler des abgestiegenen Klubs wollen nun West Ham wegen Einkommensverlust klagen (-> BBC)
  • Beabsichtigte Anrufung des Sportgerichtshofes CAS: unzuständig laut dessen Generalsekretär Matthieu Reeb (-> BBC)

Und was steht auf der Positiv-Liste?

  • Der Klub hat Sportrechtsexperten Maurice Watkins, den Rechtsanwalt, der den Transfer von Tévez zu ManU für die “Red Devils” zustande brachte, engagiert, um das Urteil des FA Schiedsgerichts zu bekämpfen (-> Daily Mail; -> Bubble View).
  • Und der Klub stellte klar, dass Manager Gianfranco Zola im Jänner ein ausreichendes Transferbudget zur Verfügung stehen werde (-> BBC).

Neutral kann man die wiederbelebte Überlegung einer Übersiedlung von West Ham in das im Bau befindliche Olympia-Stadion nach “London 2012″ einstufen. Obwohl mir stattdessen ein Ausbau des East Stand am Upton Park lieber wäre.

Wie dem auch sei: Jetzt muss am Samstag ein Sieg gegen Fulham away her, damit der Hammers-Fan wieder einmal durchatmen kann! Eine Woche mit noch mehr schlechten Neuigkeiten halte ich nicht aus.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*