Wer bitte ist George McCartney?

Sein Verkauf war für Alan Curbishley der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Als George McCartney zu Sunderland wechselte, nahm West Ham-Manager “Curbs” den Hut.
Den als Ersatz für “Macca” auf Leihbasis verpflichteten Herita Ilunga habe er nicht gesehen und bei dem Transfer nicht mitreden können, meinte Curbishley, daher könne er diesen Spieler auch nicht als geeigneten “left back” akzeptieren.
Nun hat sich in den letzten Spielen jedoch gerade die linke Abwehrseite der Hammers – jene von McCartney und nun eben die Abwehrseite des Teamspielers aus dem Kongo, der zuletzt bei Toulouse in Frankreich spielte – als durchaus stark erwiesen.
Ilunga ist kein schwacher Ersatz – im Gegenteil!
Neben seinen defensiven Fähigkeiten hat der Kongolese auch einen starken Drang nach vorne. Beinahe hätte er am Sonntag gegen Hull sein erstes Tor für West Ham erzielt. Kein schlechter “EInkauf” vom Sportdirektor Nani!
Für alle, die Französisch sprechen: Messieur Ilunga hat eine eigene Website.
-> http://heritailunga.blogspot.com/

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*