There Are Better Tales To Tell Now

Ist das nicht ein schönes Bild?
Zugegeben, für meine Leser aus Deutschland ist es weniger erfreulich, aber die mögen sich damit trösten, dass die “Ösis” doppelt so hoch verloren haben wie die Deutschen: nicht 1:2 gegen England, sondern 2:4 gegen die Türkei hieß das Endergebnis gestern Abend in Wien.
Aber für alle West Ham-Fans war es wohl Balsam, dass einer der ihren zur Stelle war, als Deutschlands Adler den Ball nicht wegfausten konnte und Matthew Upson auf 1:0 für die “Three Lions” stellen konnte.
Scott Parker haben wir leider nicht auf dem Rasen gesehen, dafür aber ein weiteres Argument für das “ceterum censeo” aller Hammers: “Robert Green for England!”
Scott Carsons peinliches Auftreten beim deutschen Gegentor, sollte – auch wenn John Terry die Schuld dafür auf sich nahm – die Karriere des Keepers der derzeitigen Tabellenletzten West Brom, der sich schon beim entscheidenden EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien ordentlich blamiert hatte, endgültig beenden.

Englands Nationalteam bleibt jedenfalls auf Kurs. Kevin McCarra, The Guardian:
“It is impossible to make out England’s ultimate destination under Fabio Capello, but a glance over the shoulder confirms the great distance already travelled. It is a journey away from all the stereotypes of hapless underachievement. John Terry’s late winner was a refusal to allow another sob story. There are better tales to tell now.”
Kevin McCarra, The Guardian

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*