Billigere Tickets durch Mehrwertsteuer-Senkung?

Ein Thema, das im September in Österreich großes Aufsehen erregt hatte – die von der SPÖ für bestimmte Bedarfsgüter vorgeschlagene, von der ÖVP aber letztlich erfolgreich abgelehnte Senkung der Mehrwertsteuer - hat nun Großbritannien erreicht:
Schatzkanzler Alistair Darling plant, die Mehrwertsteuer in Großbritannien generell von 17,5 auf 15 Prozent zu senken. Befristet bis Ende 2009 soll der neue Steuersatz vom 1. Dezember an gelten und damit den Konsum beleben.
Die Gesamtsumme von 20 Milliarden Pfund sei im Haushalt bis Ende April 2010 eingeplant. Die Staatsverschuldung werde in diesem Finanzjahr auf 78 Milliarden Pfund steigen und im kommenden Jahr auf 118 Milliarden Pfund – das seien acht Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Eine Gegenfinanzierung soll durch Erhöhung des Spitzensatzes bei der Einkommenssteuer von 40 auf 45 Prozent in der nächsten Legislaturperiode erfolgen, teilte Darling weiter mit.
Das Thema hat mittlerweile auch die Fußball-Community erreicht: “Will the VAT cut affect ticklet prices?” fragt sich Iain Dale und kommt auf eine Verbilligung von weniger als einem Pfund bei einem Ticket, das £45 kostet. Ob der Klub die MwSt-Senkung wohl weitergeben wird und ob deshalb mehr Fans in das zuletzt nie ausverkaufte Stadion am Upton Park pilgern werden?
Eine deutliche Antwort gab dieser West Ham Fan:

“Somehow Idon’t think reducing the second highest ticket prices in the entire
league by 83p or even £1 is going to see the return of those thousands of
working class fans who were priced out of the game years ago. You remember them,
they used to create genuine atmosphere at Upton Park, not the fake, sterile one
we get now inbetween long periods of total silence during which you can actually
hear the players yelling at each other. Now, reduce the price by £30 and only
then will the ragged mob of true east end passion once more fill our stadium.
So, basically they can stick their VAT reduction where Chelsea’s blue flag is
protruding from.”

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*