Das Ende zweier Serien

WEST HAMs Siegesserie – 8 Spiele ohne Niederlage – ging schon vor zwei Wochen gegen Manchester United (0:1) zu Ende, aber eine andere Serie hatte bis Samstag gehalten: seit 29. Oktober 2008 waren die Hammers auswärts ohne Niederlage geblieben. Das letzte Mal, dass man punktelos heim zum Upton Park gekehrt war, war das 0:1 gegen Hull City an eben jenem 29.10. gewesen.
Nicht gerade überraschend endete dieser “away-run” nach nicht ganz vier Monaten am Samstag gegen Bolton. Da oben im Norden bei diesem uninspirierten Holzhackerteam hatten es die technisch besseren, aber körperlich weniger robusten Hammers noch nie leicht – und auch diesmal setzte es im Reebok Stadium eine Niederlage – 1:2, obwohl West Ham wesentlich mehr Chancen hatte, sich sicher ein Unentschieden verdient gehabt hätte:

“BOLTON have never worried too much about football’s sweet science. But even they would have been a trifle embarrassed about the manner of this victory. West Ham will wonder how on earth they managed to lose to a team of such minimal ambition and technical poverty as Bolton twice in a season.” (Andrew Longmore, Times Online)

UND EINE ZWEITE SERIE ENDETE an diesem Samstag: Manchester Uniteds Verteidigung wurde nach 14 “clean sheets” in der Meisterschaft erstmals bezwungen. Seit 8. November hatten die Red Devils den Ball nicht mehr aus dem Netz holen müssen, diesmal aber gelang einem gegnerischen Angreifer das mittlerweile schon fast nicht mehr für möglich Gehaltene: Roque Santa Cruz (einstmals bei den Bayern, nun Blackburn) hatte angekündigt, dass er Edwin van der Sar’s Rekord – vor dem Spiel gegen Blackburn 1302 Minuten ohne Gegentor – beenden werde.
Und am Samstag, 21.2., hätte der aus Paraguay stammende Stürmer seine Ankündigung beinahe wahrgemacht: in der 32. Minute bezwang Santa Cruz den Keeper von Manchester United. Es war aber nicht van der Sar, der mittlerweile den englischen und den britischen Ligarekord für “zu Null” hält. Der spielte nämlich an diesem Samstag in Manchester gegen Blackburn nicht, sondern wurde geschont und musste Tomasz Kuszczak das gelbe Tormanntrikot von United überlassen.
Den europäischen Goalie-Rekord von 1390 Minuten, aufgestellt von Dany Verlinden in der Belgischen ersten Division zwischen 3. März und 26. September 1990, wird van der Sar also nicht mehr einstellen können, denn der hat wohl innerhalb dieser Zeit ununterbrochen im Tor des Club Brügge gestanden.
Übrigens: ManU gewann trotz des ersten Liga-Gegentores nach 1333 Minuten dennoch 2:1.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*