Magic Blue Shoe: Messi & Hoffer

“Jedes Team braucht den Funken”, heißt es auf der Adidas-Homepage über den neu entwickelten blauen Fußballschuh, den Lionel Messi beim gestrigen Champions League-Triumph gegen Manchester United als erster Spieler weltweit trug.

Der geniale Argentinier schoss zwar kein Tor mit dem Fuß, dennoch zog er nach seinem herrlichen Kopfballtreffer zum entscheidenden 2:0 das blaue Wunderding vom Fuß und verlieh seiner Hochachtung für den neuen blauen Schuh deutlich Ausdruck (Foto: BBC). Vielleicht half ihm das neue Wunderding auch beim Absprung vor dem Kopfstoß!
Der erste, der in Österreich den neuen Adidas-Schuh tragen darf, ist Rapids Goalgetter Erwin “Jimmy” Hoffer (unten; Bild: Rapid).
Rapids Nummer 21 bekam von adidas als erster Spieler Österreichs die neuen Fußballschuhe gestern vor dem Champions League-Finale überreicht und wird diese wohl schon am kommenden Sonntag beim letzten Meisterschaftsspiel gegen Kapfenberg erstmals einsetzen.
“Es ist eine sehr große Ehre, dass adidas mir diese Schuhe überreicht”, so Hoffer: “Als erster Spieler des Landes – das kann schon was. Hoffentlich gelingen mir am Sonntag damit gleich ein paar Tore!”
Bisher hat Hoffer 24 Saisontreffer auf seinem Konto, einen mehr als sein kongenialer Sturmpartner Stefan Maierhofer.
An einem Transfer des 22-jährigen Rapid-Stürmers Jimmy Hoffer sollen sich bisher HSV, Hannover und Schalke 04 interessiert gezeigt haben, seit Hoffer beim 4:2-Sieg Rapids über Salzburg Anfang Mai drei Tore erzielte, soll sich auch Premier-League-Klub Tottenham Hotspur in die Interessentenliste eingereiht haben. Und die italienische Sportzeitung Tuttosport berichtete, dass Hoffers 24 Tore in der österreichischen Liga sowie sein Auftritt im Teamdress gegen Rumänien (beide Tore beim 2:1-Sieg) die Klubverantwortlichen von Genua beeindruckt haben sollen. Auch Feyenoord und Hertha BSC werden inzwischen als weitere Interessenten an dem von Österreichs Teamchef als “laufende Handgranate” titulierten Rapid-Stürmer genannt. Konkret ist aber sicher noch nichts.
Da Hoffer bei Rapid einen Vertrag bis Juni 2011 hat, sollte es sich der Klub gut überlegen, ob er Hoffer schon heuer ziehen lässt und ob die in Medienberichten kolportierte Ablösesumme von € 2,5 Millionen für einen wie Jimmy nicht viel zu niedrig ist!

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*