9:1 Tore bei Tottenham, 6 in Hull

Am 4. März 1995 besiegte Manchester United Ipswich Town mit 9:0 – wobei Ryan Giggs natürlich schon damals bei den “red devils” spielte. Fünffacher Torschütze war Andy Cole, der vor einem Jahr bei Nottingham Forest seine Karriere beendete. (Hier gibt’s ein -> Video und hier die -> Spielstatistik von damals.)

Warum wir dieses Ergebnis aufwärmen, weiß jeder, der sich gestern Abend oder vielleicht auch erst heute Morgen, beim Zeitunglesen, über ein Resultat gewundert hat: Tottenham 9 Wigan 1. Fünffacher Torschütze diesmal Jermain Defoe (Bild) – wieder mal ein Ex-Hammer. Paul Scharner erzielte das (Hands-verdächtige) “Ehrentor” für die hilflosen “Latics”, die in dieser Saison zwischen Genie und Wahnsinn changieren (2:0 gegen Aston Villa und 3:1 gegen Chelsea sowie Siege gegen West Ham und Burnley stehen auf der Habenseite, daneben gab’s aber schon Klatschen gegen ManU 0:5, Arsenal 0:4 und sogar Portsmouth 0:4).
Jermain Defoe sei der beste Vollstrecker auf der Insel, lobte Tottenham-Coach Harry Redknapp seinen 27-jährigen Forward nach dessen fünf Toren, die er alle in der zweiten Halbzeit erzielte. Zuletzt gelangen Alan Shearer ebenfalls 5 Goals für Newcastle gegen Sheffield Wednesday 1999.
Seit einem Jahrzehnt erzielte also keiner mehr so viele Tore in der Premier League und einen höheren Sieg feierte in der PL bisher nur Manchester United (vor mehr als 14 Jahren; siehe oben).
Der 5-fache Torschütze lobte den mehrfachen Assistgeber Aaron Lennon: “Azza made the difference. He’s so direct. When you’ve got someone with that pace in the team, he’s so direct it’s just easy for everyone. He gets the ball, you just leave him in a one on one and get in the box. Two fantastic crosses, which I made sure my movement was right for, and I got on the end of them and scored.”
Carlton Cole, einer der Konkurrenten von Defoe im englischen Nationalteam erzielte dagegen an diesem Wochenende nur ein unglückliches Eigentor beim 3:3 von West Ham gegen Hull.

Hull City – West Ham 3:3 (3:2)

Hull City: Duke, Mendy, Zayatte, Gardner, Dawson, Garcia (McShane 56) Marney, Bullard, Hunt (Geovanni 84), Altidore (Vennegoor of Hesselink 72), Fagan
Subs: Myhill, Kilbane, Boateng, Barmby
West Ham United: Green, Faubert, Da Costa, Upson, Gabbidon, Collison. Parker, Behrami (Hines 60), Stanislas, Franco (Jimenez 69), Cole
Subs: Kurucz, Spector, Daprela, Kovac, Nouble
Tore: 0:1 Franco (4.) 0:2 Collison (10.) 1:2 Cole (26. Eigentor) (KORREKTUR: Torschütze Jimmy Bullard) 2:2 Zayatte (43.) 3:2 Bullard (45. Foulelfmeter) 3:3 Da Costa (68.)
Gelbe Karten: – / Stanislas, Franco, Hines, Jimenez
Rote Karte: Mendy (54. grobes Foulspiel)
Ref: Clattenburg
Att: 24,909

One Comment:

  1. rapidhammer said...

    Die Spieler des Tabellen-15. Wigan entschuldigten sich nach dem 1:9 am Montag bei ihren mitgereisten Anhängern und erklärten sich zur Rückerstattung von deren Kosten bereit.

    Posted November 23, 2009 at 8:59 PM | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*