A New Beginning

In eigener Sache
-> A note from the editor
Seit Mai 2007 betreibe ich mein Weblog RapidHammer – West Ham United & Football Blog. Durch das Bloggen lernt man eine ganze Menge durchwegs netter Leute kennen, tritt einem Sportbloggernetzwerk und dem Netzwerk Footbo bei, kreiert einen Twitter Account, wird “gelistet” und gewinnt da wie dort “Followers”.
Da ich vorwiegend über englischen Fußball und West Ham United blogge, gibt es natürlich viele Kontakte zu Leuten aus der britischen “football blogger community”.
Eine Zusammenarbeit gab es etwa mit Bubble View, wo ich einen Artikel über den österreichischen West Ham-Export Georg Grasser bloggte, und letzten September mit dem schottischen Fanzine SCOTZINE – The 12th Man”, zu dem ich anlässlich des Europa League Spieles meines “Heimatklubs” Rapid Wien gegen Celtic einen “Guide to Rapid Vienna” beisteuerte.
Im November des letzten Jahres fragte mich schließlich Sam Haseltine vom englischen Fußballblogger-Netzwerk Football United, ob ich dort mit meinem RAPIDHAMMER mitmachen wollte. Diese neue Plattform bringt auf Ihrer Startseite die jeweils neuesten Nachrichten aus den angeschlossenen Blogs und in der Kopfzeile jedes Blogs kann der Leser mit einem click zu den aktuellen headlines anderer Blogs (z.B. Premier League oder England) weiterklicken.
Die Einladung, mich an diesem Netzwerk zu beteiligen, war eine Freude und eine Ehre für mich – zumal ich (nach FootballBarbie) erst der zweite Blogger vom “Kontinent” bin, der seine Blogs bei “Football United” veröffentlicht.
Und so nützt auch der RAPIDHAMMER das “January transfer window” für einen “Vereinswechsel”. Die Mitarbeiter von Football United kreierten ein Blog-Layout für mich, das dem bestehenden weitgehend entspricht und ermöglichten mir daher einen sanften Umstieg in die neue Umgebung – immerhin ein Wechsel vom vertrauten Blogger zu WordPress. Vielen Dank!
Somit setzt nicht nur West Ham United nach dem Einstieg neuer Geldgeber einen neuen Anfang, auch der RAPIDHAMMER schlägt mit dem nun vollzogenen Import des Blogs zu Football United ein neues Kapitel auf.
Ab jetzt liest man also meine Berichte und Gedanken zum Fußball (und manchmal auch zum Leben an sich) bei RapidHammer.footballunited.com. Wer noch die bisherige Adresse ansteuert, wird automatisch umgeleitet, schneller geht’s aber wohl, wenn man gleich die neue Seite eingibt.
Ich hoffe, meine Leser wissen die neue englische Umgebung zu schätzen, in die man über die Kopfzeile dieses Blogs ganz einfach mit einem click gelangt, und haben weiterhin viel Spaß mit dem RAPIDHAMMER.
Und mit den anderen Blogs von Football United!
PS: Gepostet wird natürlich weiterhin (überwiegend) in deutscher Sprache!

3 Comments:

  1. Herr C said...

    Alles Gute zum Wechsel und viel Spass mit WordPress!

    Posted January 20, 2010 at 10:17 PM | Permalink
  2. Alex Heinrichs said...

    Glückwunsch zum “Aufstieg”.
    Eine gebührende Wertschätzung dieses deutschsprachigen WHU-Blogs.

    Posted January 21, 2010 at 6:01 PM | Permalink
  3. will said...

    Hi
    thanks for your kind words!

    Rapidhammer is very welcome in the FootballUnited network. One of our bloggers recently described being part of our network as “shelter, without being owned” – that’s just what we’re aming for. It’s still you blog – & we can take away lots of the tech issues, leaing our Members to get on with writing ;-)

    Will

    Posted January 22, 2010 at 11:23 AM | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*