2:2 – in Birmingham wär das genug für West Ham!

Am Samstag 2:2 bei Everton, nachdem man zweimal in Führung gelegen war. Den Ausgleich kassierte West Ham in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte, Stürmer Freddie Piquionne sah gelb-rot nach einem Torjubel à la Carlos Tévez (You remember 2007? West Ham v Tottenham 3-4), und für das Carling Cup-Rückspiel gegen Birmingham City ist er nun ebenso gesperrt wie Obinna. Carlton Cole kämpft derzeit mit einer Verletzung – das schaut nicht gut aus für West Hams Attacke am Mittwoch! Aber ein Unentschieden würde reichen, um nach 30 Jahren wieder ein Cupfinale in Wembley spielen zu können!

Birmingham, das im Carling Cup-Semifinale ein 1:2 aufholen muss, wurde am Samstag von Manchester United mit 5:0 vernichtend geschlagen, rutschte bis ganz knapp vor die Relegationszone hinunter. Zwei Abstiegskandidaten bestreiten also das Halbfinale um den Einzug ins Ligacup-Endspiel!

Mir kommt allerdings ein Verdacht: Hat man bei Birmingham vielleicht wichtige Spieler geen ManU geschont, um für den Ligacup besssere Chancen zu haben, zumal man sich gegen den Tabellenführer wahrscheinlich ohnehin wenig Chancen ausgerechnet hat? Schauen wir uns mal die Aufstellungen vom Londoner “first leg” des Semifinales und von gestern an:

Birmingham City v ManU: Foster, Carr, Murphy, Johnson, Ridgewell; Fahey (Larsson), Bentley (Gardner), Ferguson, Mutch, Hleb (Jerome); Derbyshire.

Birmingham v West Ham: Foster, Carr, Dann (Murphy), Johnson, Ridgewell; Larsson (Zigic), Ferguson, Gardner, Fahey, Hleb (Beausejour); Jerome.

Also: ich glaube nicht, dass die Blues aus Birmingham mit einem schwachen Team bei Manchester Utd angetreten sind. Höchstens der Umstand, dass ihr Top-Striker Cameron Jerome und der gegen West Ham vor zwei Wochen sehr auffällige Mittelfeldmann Sebastian Larsson beide erst später eingewechselt wurden, könnte darauf hindeuten.  Die beiden werden wohl sicher wieder dabei sein, wenn man im St. Andrews Stadion die Hammers von Beginn an unter Druck setzen wird, um den 1:2-Rückstand aus dem “first leg” aufzuholen.

Wer bei West Ham im Angriff spielen wird, wird auch von den Künsten des medizinischen Teams abhängen: wenn Carlton Cole nicht fit werden sollte, bleiben nur Sears, Hines und Nouble. Oder Benni McCarthy, falls der nicht inzwischen zu den Queens Park Rangers wechselt…

Was mir aber noch mehr Sorgen macht, ist die fünfte gelbe Karte, die Scott Parker gegen Everton kassierte. Ist damit nicht eine Sperre im nächsten Bewerbspiel verbunden?

One Comment:

  1. rapidhammer said...

    Sonntag: Hoffenheim v St.Pauli 2-2 : Pauli und West Ham dürften gar nicht so unähnlich sein in dieser Saison!

    Posted January 24, 2011 at 1:05 AM | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*