Verlängerung im Carling Cup: West Ham out

Mit 1:3 n.V. verliert West Ham United gegen Birmingham das Semifinale des Carling Cups. Nach einer sehr guten ersten Hälfte war West Ham 1:0 in Führung (Carlton Cole).
Aber wie im ersten Semifinale kam Birmingham in der zweiten Halbzeit sehr stark zurück, glich durch Ex-Hammer Lee Bowyer aus und stellte durch Roger Johnson per Kopf auf 2:1. Damit egalisierten die Blues das Resultat aus dem ersten Spiel und das Match ging in die Verlängerung.
Schon nach vier Minuten der “extra time” scorte Gardner, der vorher schon zweimal den Pfosten getroffen hatte, das 3:1. West Ham drückte, aber am Ende schaffte es Birmingham:
Von gesamt 1:3 auf 4:3, das ist beachtlich, und das verdient die Reise nach Wembley – das muss man anerkennen.
Auch der sonst immer optimistische RapidHammer geht heute sehr deprimiert schlafen…

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*