Ba ist da !

Nun wurde es doch ein “permanent deal”. Der von Anfang an umstrittene Wechsel des bisherigen Hoffenheim-Stürmers Demba Ba in die Premier League ist offiziell. Und überraschend erhielt der Stürmer aus dem Senegal trotz seiner medizinischen Probleme, die den Wechsel zu Stoke City verhinderten, bei West Ham einen Vertrag bis 2014.

Der 25-jährige senegalesische Nationalspieler ist West Hams dritte Neuverpflichtung im Jänner. Zusätzlich zu Verteidiger Wayne Bridge und Mittelfeldspieler Gary O’Neil sollen aber noch weitere Neuerwerbungen kommen. Dazu soll auch Tottenham-Striker Robbie Keane zählen, der auf Leihbasis vom Norden in den Osten Londons wechseln könnte. Bleibt West Ham in der Premier League, so könnten die Spurs eine Option auf den Verkauf des Spielers an West Ham ziehen. Ob das eín gutes Geschäft ist?

Zurück zu Ba: der 25-Jährige hat in 20 Spielen im Herbst 9 Tore für Hoffenheim erzielt, und verhalf Hoffenheim auch schon vor zwei Jahren mit seinen Schusskünsten zum Aufstieg in die deutsche Bundesliga.

Bas Wechsel war sehr umstritten, weil Ba sich weigerte, mit Hoffenheim während der deutschen Winterpause ins Trainingslager zu fahren und durch diesen Streik schließlich seinen Abschied aus Deutschland erzwang – eine Methode, die leider immer mehr in Mode kommt und den alten Grundsatz “pacta sunt servanda” regelmäßig ad absurdum führt. Rechtsanwalt Christoph Schickhart bezeichnete diese Erpressung des Klubs als “asozial” und “Raubrittertum”.

One Comment:

  1. rapidhammer said...

    Demba Ba: “Ich bin ein ehrlicher Mensch”
    http://www.demba-ba.eu/newsreader-de/items/erklaerung-von-demba.html

    Posted March 7, 2011 at 1:28 PM | Permalink

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*