Hammers-Legend Ernie Gregory 1921-2012

Wie die Internetseite von West Ham United kürzlich meldete, ist der ehemalige Torhüter und Tormanntrainer Ernie Gregory am 21. Jänner im Alter von 90 Jahren gestorben. Er gilt als eine Legende beim englischen Zweitligisten und als einer der womöglich besten Spieler, die der Verein jemals unter Vertrag hatte. Insgesamt dauerte Gregorys Verbindung mit West Ham beeindruckende 51 Jahre an. Eine für heutige Verhältnisse unglaubliche Vereinstreue!

Von Christian Zander

West Ham legend Ernie Gregory with the promotion winning team in 1958

Über 20 Jahre stand Ernie Gregory zwischen den „Hammers“-Pfosten, ehe er eine Karriere als Trainer begann. Im Mai 1987 zog er sich schließlich aus dem Sportgeschäft zurück und ging im Alter von 65 Jahren in den verdienten Ruhestand. Sogar als Rentner besuchte Gregory regelmäßig das Trainingszentrum Chadwell Heath, wo er seine immense Erfahrung an die jüngeren Spieler des Vereins und an die Trainer weitergab. „Er wird von jedem, der mit dem Klub in Verbindung steht, schmerzlich vermisst werden“, hieß es auf der Homepage.

Dabei erinnert sich Hammers-Eigentümer David Gold noch an die Zeiten, in denen er Gregory in Aktion beobachtete, nämlich während seiner eigenen Zeit als Schüler in den 40er-Jahren:

„Ich bin wirklich betrübt über den Tod von Ernie Gregory, der einer der besten Spieler aller Zeiten bei West Ham United war”, sagte David Gold. “Ich erinnere mich noch, als ich ihn als Zehn- oder Elfjährigen sah und er wurde mein Torhüter-Held als ich aufwuchs. Er repräsentierte uns 20 Jahre lang als Spieler und weitere 30 Jahre lang als Trainer, was in den heutigen Zeiten einzigartig ist. Im Namen von uns allen bei West Ham United möchte ich denen mein Beileid aussprechen, die Ernie am nächsten standen, und ihnen versichern, dass unsere Gedanken in diesen schweren Zeiten bei ihnen sind.“

Program from Gregory's testimonial (from: http://theyflysohigh.co.uk )

Gregory's testimonial programme (from: http://theyflysohigh.co.uk )

Auch Tony Carr, Direktor der Fußball-Akademie, arbeitete mehr als ein Jahrzehnt lang an der Seite von Gregory: „Ich habe mit Ernie lange zusammengearbeitet und es ist eine traurige Nachricht, dass er von uns gegangen ist. Er war ein großartiges Mitglied in diesem Verein für mehr als 50 Jahre als Spieler und als Trainer.“

Gregory wurde am 10. November 1921 in Stratford geboren, wo er für die West Ham Jugendmannschaft spielte, bis Sportdirektor Charlie Paynter beim Spiel im Englischen „Trophy Final“ gegen Preston North End auf ihn aufmerksam wurde.

Nachdem er als Amateur-Spieler bei Leytonstone einige Zeit verbrachte, gewann er, wie vielleicht schon damals bei Wetten prognostiziert, die „Isthmian League“ – eine Regionalliga – im Jahre 1938. Im selben Jahr gab Gregory sein Debüt in der A-Mannschaft der „Hammers“. Insgesamt spielte Gregory zwei Jahrzehnte lang im Trikot der „Hammers“, für die er 481 Mal auflief. Er war der Stammtorhüter des Teams, das den Aufstieg in die alte Division One in der Saison 1957-58 schaffte. Das letzte Spiel für West Ham spielte Ernie im September 1959. Ein Jahr nach diesem Heimspiel gegen Leeds gab es dann noch ein Abschiedsspiel für den großen Torhüter.

Wenn er dabei war, war das sicher – so wie zwei, drei Jahrzehnte später die Mitwirkung des anderen großen Hammers-Torhüters Phil Parkes – sicher stets ein wichtiger Faktor bei Sportwetten.

West Ham Fans können via Twitter Account von West Ham dem großen Torhüter ihre Referenz erweisen und sollten dabei den HT #Ernie verwenden.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*