Hoffentlich gibt’s einen “Plan B” !

West Ham gibt Caroll auf

Nachdem West Ham United in den vergangenen Wochen immer wieder bezüglich Andy Carroll beim FC Liverpool vorstellig wurde, haben die „ Hammers“ ihre Bemühungen um eine Verpflichtung des englischen Teamstürmers einstellen müssen. Wie der Premier League-Aufsteiger gegenüber „ESPN“ vermeldete, hat sich der Spieler gegen einen Wechsel zum Upton Park entschieden.

West Ham war bereit, für Andy Caroll, bei Liverpool offenbar “surplus to requirement”, insgesamt 36 Millionen Pfund locker zu machen und obendrein den wuchtigen Angreifer mit einen Vertrag über acht Jahre auszustatten. Man war sich sicher, Carroll damit überzeugen zu können. Mit seinem ehemaligen Teamkollegen Kevin Nolan und Trainer Sam Allardyce während seiner Zeit in Newcastle hatte man weitere starke Argumente vorzuweisen. Für West Ham ist der geplatzte Transfer doppelt bitter, schließlich versuchte man mit Carroll weitere große Namen, wie etwa Dimitar Berbatov in den östlichen Londoner Stadtteil zu locken.

Doch auch Liverpool sind damit weiterhin die Hände gebunden. Schließlich war mit dem Erlös des Verkaufs des 40-Millionen-Stürmers der Transfer von Clint Dempsey geplant. Nun muss Brendan Rodgers, Manager der „Reds“, weiter auf ein lukratives Angebot warten. Carrols ehemaliger Verein Newcastle United scheint nach wie vor an einer Verpflichtung interessiert sein. Bislang haben die „Magpies“aber nur eine Leihe angestrebt. Ein Leihgeschäft wurde von Rodgers jedoch vehement ausgeschlossen.

Sam Allardyce hat seine Aufmerksamkeit nun dahingegen forciert, einen anderen Stürmer zu verpflichten. Angeblich soll der frühere Bolton-Trainer drei Spieler im Visier haben. Um wen es dich dabei handelt, wurde noch nicht bekannt. Zuletzt bemühte man sich um Joselu von der zweiten Mannschaft des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Der Angreifer entschied sich jedoch am Wochenende für ein Engagement bei Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim, wie den Fußballnachrichten zu entnehmen war.

Definitiv vom Tisch ist bei West Ham auch eine Verpflichtung von Sebastian Boenisch. Der polnische Nationalspieler stand zuletzt beim SV Werder Bremen unter Vertrag und wird in der kommenden Saison die linke Seite bei Stoke City dicht machen. Dies vermeldeten diverse Sport News am Dienstag.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*