Sam Allardyce: “I thought Matt Jarvis was impressive”

Matt Jarvis
Matt Jarvis (Bild: Daily Mail)

Mit einem endgültigen Transferwert von bis zu £10.75 Millionen hat er West Ham’s neuen Transferrekord aufgestellt: Matt Jarvis, der letzten Freitag in claret and blue vorgestellt wurde (Bild links). Bisher war ”record signing” bei den Hammers Craig Bellamy, der 2007 für £7,5 Millionen von Liverpool kam. Schon eineinhalb Jahre später zog er aber für geschätzte £14 Mio weiter zu Manchester City. Das Debut von Matt Jarvis, dem neuen, von Absteiger Wolverhampton zu West Ham gekommenen Flügelspieler, hätte letzten Samstag allerdings besser ausfallen können. Nachdem West Ham mit einem 1:0-Heimerfolg über Aston Villa - noch ohne Jarvis – gut in die neue Saison gestartet war, gab es im zweiten Spiel eine 0:3-Auswärtsniederlage gegen Swansea

Dennoch war Manager Sam Allardyce mit Jarvis’ erstem Einsatz sehr zufrieden und meinte, dass Matt Jarvis beeindruckend gespielt habe. Verloren habe man das Spiel gegen die in Frühform befindlichen “Swans” mit ihrem neuen Trainer Michael Laudrup wegen dummer Eigenfehler. Wenn die Mannschaft aber den neuen Flügelflitzer weiterhin mit guten Vorlagen versorge, dann, meinte Allardyce, werde man bald die Früchte sehen. Jarvis sei außerordentlich talentiert im Spiel im “Angriffsdrittel”, die gegnerischen Verteidiger hätten einfach kein Mittel gewusst, um ihn an seinen gefährlichen “crosses” zu hindern.

Langes Tauziehen um Jarvis – Transfer

Die Einigung über den Transfer von Jarvis erfolgte letzte Woche, nachdem der Spieler schon seit Beginn der Transferperiode auf Allardyces Wunschzettel gestanden war. Wie Sportnachrichten von der Insel berichten, lehnten die “Wolves” zuerst zwei Angebote von West Ham für den Flügelspieler ab. Doch dann setzten die Hammers einem Bericht von „ESPN“ zufolge Anfang letzter Woche dem Verhandlungspartner die Pistole auf die Brust und machten eine finale Offerte nach dem Motto „take it or leave it“. Dieser Deal umfasst £7,5 Millionen, die sofort gezahlt werden, der Rest, mit dem insgesamt eine Summe von bis zu £10.75 Millionen erreicht werden könnte, wird über Boni ausgezahlt.

Beim Zustandekommen des Kontrakts sollen die beteiligten Parteien Medienberichten zufolge am Mittwoch bis spät in die Nacht über die Modalitäten verhandelt haben. Damit endet schließlich das Pokern um Matt Jarvis. Der 26-jährige Flügelflitzer, der bisher einmal in die englische Nationalmannschaft berufen wurde, war erpicht darauf, seine Zelte bei den “Wolves” abzubrechen und weiterzuziehen. Die Entscheidung, Jarvis jetzt zu verkaufen, lässt den Wanderers, wie man in den Sportnachrichten lesen kann, nun gerade noch genug Zeit, einen Ersatz für den Mittelfeldspieler zu finden.

West Ham siegt im Ligacup

West Ham konnte sich gestern Abend Selbstvertrauen für das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Fulham holen: im Ligacup gewann man gegen Crewe Alexandra zu Hause mit 2:0 (Tore: Nicky Maynard und Modibo Maiga). Diesmal war Jarvis nicht dabei, dafür durfte eine andere nuerwerbung, der aus Frankreich gekommene, aus Mali stammende Modibo Maiga über sein erstes Tor für West Ham jubeln – etwas, das sich der bis 2008, vom siebenten bis zum 22. Lebensjahr, bei Crewe spielende Nicky Maynard nach seinem Tor vor 18.000 Zuschauern am Upton Park versagte.

Nachdem West Ham heuer also sicher in die zweite Runde des League Cups aufgestiegen ist, gab es doch wieder einige Überraschungen, allen voran den 4:3-Auswärtssieg des drittklassigen Swindon Town mit Manager Paolo di Canio gegen Stoke. “Wir haben gespielt wie Barcelona”, meinte der italienische Ex-West Ham-Spieler zum Sieg seiner Mannschaft nach der Verlängerung in Stoke!

“Little Sam” zu Bristol

Noch ein Wort zu Sam Baldock: Trotz einer intensiven #KeepBaldock – Kampagne von West Ham-Fans auf twitter entschied man sich letzte Woche, den jungen Stürmer, der zu Beginn der letzten Saison mit vielen Toren beeindruckte, dann aber nach einer Verletzung und dem Kommen von Vaz Te und Maynard keinen Stammplatz bei den Hammers mehr hatte, abzugeben. Im letzten Ligaspiel von Bristol gegen Cardiff kam der kleingewachsene, sympathische Stürmer als Einwechselspieler zu seinem Debut bei den “Robins” in der Championship. Alles Gute, Sam, für die Zukunft!

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*