West Ham an Österreicher Harnik interessiert?

Zur Zeit sorgt der Wiener Andi Weimann bei Aston Villa für Furore in der Premier League: Bei Villas sensationellem Auswärtssieg in Liverpool scorte Weimann das zweite Tor, und auch davor hat er schon wichtige Tore für Aston Villa erzielt und steht regelmäßig in der Startelf der “Villans”. Nun könnte vielleicht ein weiterer österreichischer Nationalspieler in die Premier League wechseln: West Ham United ist offenbar an Stuttgarts Offensivspieler Martin Harnik interessiert. Der Flügelflitzer der Schwaben wird in den Bundesliga News diverser Medien mit den „Hammers“ in Verbindung gebracht. 

Der in Deutschland aufgewachsene Österreicher Martin Harnik ist einer der Leistungsträger im Kader der Stuttgarter. Auch wenn Bruno Labbadia durch die Rotation versucht, die Belastung aus den nationalen und internationalen Wettbewerben für die Spieler möglichst gering zu halten, steht Martin Harnik meistens auf dem Platz. Er ist einer der wenigen uneingeschränkten Stammspieler beim VfB und hat auch seine kurzfristige Ladehemmung zu Saisonbeginn überwunden: der österreichische Teamspieler trifft regelmäßig für den VfB. Jetzt könnte den 25-Jährigen der Lockruf aus England ereilen.

Mit 17 Toren aus 34 Spielen hatte der österreichische Nationalspieler in der vergangenen Saison maßgeblich zum Erreichen der Europa-League-Plätze beigetragen. In der aktuellen Spielzeit stehen 4 Tore aus 16 Spielen für den Stuttgarter Flügelflitzer zu Buche. Zudem ist der ehemalige Bremer der Sprintkönig der Liga. Laut Statistik lief er in der Hinrunde 478 Mal im höchsten Tempo. Das ist Ligabestwert.

Die Qualitäten des Deutsch-Österreichers haben sich scheinbar bis auf die Insel durchgesprochen. West Ham United soll seine Fühler nach dem offensiven Rechtsaußen ausgestreckt haben. Wie der englische „Telegraph“ berichtete, soll Harnik als Ersatz für die verletzten Andy Carroll und Yossi Benayoun verpflichtet werden. Doch dass Stuttgart einen Verkauf in Betracht zieht, ist nicht sicher. Ein Abgang Harniks wäre ein herber Verlust für den VfB. Die Londoner müssten den Stuttgartern schon ein “unmoralisches Angebot” für den österreichischen Nationalspieler machen, damit ein Transfer im Winter zustande kommt. Harnik hat beim VfB einen laufenden Vertrag bis 2016.

Am Wochenende geht es für die Hammers vor heimischer Kulisse gegen Everton. Dabei sind die Londoner als Tabellenelfter laut den Sport Wettnachrichten durchaus Chancen, das Team aus Liverpool zu besiegen

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*