Diarra ist wieder da und will sich Stammplatz erkämpfen

Seine zweite Saison bei West Ham soll besser laufen als die erste. Im Vorjahr konnte sich der französische Nationalspieler nicht durchsetzen, wurde im Februar an Stade Rennes verliehen. Nun will sich Alou Diarra aber dauerhaft im Kader von West Ham United beweisen. Der Franzose glaubt, dass er sich diese Saison einen Stammplatz innerhalb der Mannschaft sichern kann. Vor allem, weil er die gesamte Vorbereitung mitmachen konnte und sich damit besser im Team zurechtfindet.

Von Christian Zander

Alou Diarra wurde erst im Sommer 2012 für zwei Millionen Euro von den Hammers nach London gelotst. Doch er konnte sich nie wirklich durchsetzen, weswegen er in der Rückrunde 2012/13 wieder in die französische Ligue 1 an Rennes ausgeliehen wurde. Jetzt ist Diarra wieder zurück im Boleyn Ground und will seine zweite Chance nutzen, nachdem er in der letzten Saison nur sechs Mal von Sam Allardyce eingesetzt worden war. „Ich will diese Saison mit West Ham kämpfen“, erzählte er bei „West Ham TV“. „Ich gebe einhundert Prozent im Training und warte auf meine Chance.“

Vergangene Spielzeit noch als Fehleinkauf gescholten, will er es jetzt allen beweisen. „Ich will mein Bestes für West Ham geben und dann sehen wir weiter. Ich bin jetzt bereit für die Premier League. Die Vorbereitung war gut. Wir haben jeden Tag hart gearbeitet und nur ein Vorbereitungsspiel verloren.“

Der Franzose macht sein Fehlen bei der Vorbereitung im Sommer 2012 verantwortlich dafür, dass er keine große Rolle in der vergangenen Saison bei den Hammers eingenommen hatte. „Das war sehr schwierig für mich, aber jetzt habe ich die Möglichkeit, mit der Mannschaft loszulegen. Diese Vorbereitung ist für mich ganz anders. Für einen Spieler ist es wichtig fit zu werden und für mich ist es wesentlich besser von Anfang an ins Team integriert zu sein. Das hat letzte Saison gefehlt, deswegen war es schwer sich durchzusetzen.“

Trotzdem glaubt Diarra, dass er sich noch steigern kann. „Ich fühle mich gut, kann rennen und mich bewegen, aber einhundert Prozent sind es noch nicht.“  West Ham hat seine Deutschlandreise am Samstag in einem 3:0-Sieg im Freundschaftsspiel gegen Eintracht Braunschweig abgeschlossen. In drei Wochen geht es los in der Premier League.

Ob West Ham die guten Leistungen aus der vergangenen Spielzeit wiederholen kann? Der Klub hat offenbar ein Auge auf die internationalen Plätze geworfen. Wie die Chancen für die Hammers stehen, kann man an den Premier League Wetten auf der Homepage von bet365 nachvollziehen. Weitere Informationen zu Fußball Quoten finden Sie hier.

Post a Comment

Your email is never shared. Required fields are marked *

*
*